Pupplay.de, die Präventions- und Infoseite

Glossar

Hier erklären wir dir die wichtigsten Begriffe rund um das Human Pupplay. Sei nicht verwirrt, wenn wir manchmal vom Deutschen auf ein englisches Wort verweisen – die Erklärung findest du immer beim am häufigsten verwendeten Begriff, auch wenn er eben nicht auf Deutsch ist.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
A

Alpha

In einem Rudel herrscht in der Regel eine starke Rangordnung. Anführer des Rudels ist der Alpha.

Ausrüstung

siehe Gear
B

BDSM

BDSM steht für "Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism" (auf Deutsch: Fesselung & Disziplin, Dominanz & Unterwerfung, Sadismus & Masochismus) und ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Sexualpräferenzen. BDSM kann ein Bestandteil von Human Pupplay sein, ist es aber nicht zwangsläufig – wie auch Sex im Allgemeinen ist BDSM eine Frage der Vereinbarungen zwischen den Partnern.

Belohnung

siehe Leckerli

Besitzer*in

siehe Owner

Beta

In einem Rudel herrscht in der Regel eine starke Rangordnung. Der Beta ist die Nummer Zwei im Rudel und damit nur dem Alpha unterworfen.

Biopup

Ein Biopup ist ein echter, biologischer Hund.

Brokkoli

Hunde mögen normalerweise keinen Brokkoli. Trotzdem wird immer wieder versucht, ihnen Brokkoli anstatt Keksen oder anderen Leckerlis anzubieten, um sie zu necken.

Buttplug

Ein Buttplug ist ein längliches Sexspielzeug (meist aus Latex), das anal eingeführt wird und aufgrund seiner Form dort sicher verbleiben kann. Er kann neben der Luststeigerung auch zum Befestigen von Tails dienen.
C

Noch nichts zu finden hier :O

D

Dog

Ein Dog taucht ebenso wie ein Pup in den Headspace ein und begibt sich in die Rolle des Tieres. Ein Dog ist erwachsener als ein Pup, hört besser auf die Kommandos des Handlers oder Trainers und kann auch schon ein paar Tricks und Kunststücke.

Dogtag

siehe Marke
E

Erziehung

siehe Training
F

Frauchen

siehe Handler
G

Gear

Gear bezeichnet die Ausrüstung beim Human Pupplay. Dazu gehören für Pups und Dogs besonders Maske, Halsband, Leine, Knieschoner, Pfoten und Tail.

Geschirr

siehe Harness
H

Halsband

Ein Halsband ist für viele das wichtigste Accessoire. Daran kann nicht nur die Leine befestigt werden, es symbolisiert vielmehr auch die Rolle, die der Hund einnimmt. Wegen der Verletzungsgefahr dürfen beim Human Pupplay auf keinen Fall Elektroschock-Halsbänder zum Einsatz kommen!

Handler

Jeder, der die Aufsicht für ein Pup/Dog übernimmt, kann ein Handler (Frauchen/Herrchen) sein. Er oder sie hält die Leine, spielt mit dem Hund und kümmert sich um ihn.

Harness

Ein Harness ist Geschirr aus Riemen, meistens aus Leder oder Latex, das um Schultern und Brust herum getragen wird und an dem man z.B. auch eine Leine befestigen kann. Manche Geschirre sind auch nach unten hin verlängert und enden dann in Hüftgurten und Cockring.

Headspace

Der Headspace (Gedankenwelt) ist der mentale Zustand, in den sich ein Pup/Dog beim Spiel begibt. Hunde leben den Moment. Sie denken nicht über die Zukunft oder Vergangenheit nach, sondern handeln nach ihrem Instinkt. Sich in den Headspace zu begeben, bedeutet, menschliche Gedanken und Sorgen abzulegen und den inneren Hund aufleben zu lassen.

Ein Handler , Trainer oder Ausrüstung (Gear) können dabei helfen, jemanden in den Headspace zu führen und das Wesen des Hundes zu erkunden, sind dafür aber nicht zwingend notwendig .

Herrchen

siehe Handler

Hierarchie

siehe Rangordnung

Human Dog

siehe Dog

Human Pup

siehe Pup

Human Pupplay

Human Pupplay ist ein Rollenspiel, bei dem eine Person die Rolle eines Pup (Welpe) oder Dog (erwachsener Hund) einnimmt. Man kann es alleine, zusammen mit anderen Pups/Dogs, mit einem Handler , Trainer , Master oder einer anderen von vielen möglichen Rollen spielen.
Es muss nicht unbedingt einen sexuellen Hintergrund haben. Für viele (aber nicht für alle) ist einfach nur ein angenehmer und entspannter Weg, den Alltag hinter sich zu lassen und zwanglos mit anderen zu spielen.

Hundemarke

siehe Marke
I

Noch nichts zu finden hier :O

J

Noch nichts zu finden hier :O

K

Kekse

Kekse sind bei Pups und Dogs die beliebtesten Leckerlis und praktisch nicht mehr aus dem Spiel wegzudenken.

Knieschoner

Knieschoner haben einen sehr praktischen Nutzen, da sie die Knie beim Spiel vor Verletzungen schützen.

Körbchen

Der Schlafplatz des Hundes – ein weiches Bett zum Träumen vom Spiel mit anderen Hunden und von der Eichhörnchenjagd...
L

Leckerli

Trainer*innen und Handler benutzen Leckerlis zur Erziehung und um einen Hund für richtiges Verhalten zu belohnen. Kekse, Fruchtgummis, Obststücke, Schokolade und Mini-Salamis eignen sich dafür sehr gut. Vorsicht: Manche Hunde denken nicht an ihre eigenen Allergien, daher vor dem Füttern unbedingt das Frauchen bzw. Herrchen (Handler) fragen!

Leine

Die Leine wird am Halsband oder Harness befestigt und dient dazu, den Hund zu leiten und davon abzuhalten, Unsinn anzustellen. Eingefleischte Streuner lehnen Leinen strikt ab!
M

Marke

Die Marke mit dem Namen des Hundes wird am Halsband befestigt. Durch das Anbringen der Marke kann auch die Verbindung zwischen Hund und Besitzer (Owner) verdeutlicht werden. Oft geschieht das im Rahmen einer förmlichen Puppytaufe . Das stellt für viele Hunde ein sehr wichtiges Ereignis im Leben dar.

Maske

Masken gibt es in unterschiedlichen Ausführungen mit verschiedenen Eigenschaften. Sie sind meistens aus Neopren oder Leder. Manche sind offen geschnitten, so dass das Gesicht und die Mimik besser erkennbar sind. Andere sind komplett geschlossen und sehen dafür sehr realistisch aus.

Master

Der Master ist die dominante Rolle beim BDSM.

Maulkorb

Der Maulkorb verhindert, dass der Hund andere Hunde oder Menschen beißt. Er ist beim BDSM auch ein Symbol der Unterwerfung unter den Master.

Meister

siehe Master
N

Name

Der Name des Pup/Dog wird oft im Rahmen einer förmlichen Puppytaufe verliehen und unterscheidet sich in der Regel von dem des Pupplayers . Man sollte einen Hund während des Spiels deshalb mit seinem Puppynamen und nicht mit dem menschlichen Namen ansprechen, um ihn nicht aus seiner Rolle zu reißen. Den Namen des Hundes kann man meistens auf einer Marke ablesen, die am Halsband befestigt ist.

Napf

Wer viel spielt, muss viel trinken – Pups und Dogs tun dies oft aus einem Napf. Leider lassen sich Näpfe beim Tragen einer Maske oftmals gar nicht oder nur in Verbindung mit einem Strohhalm nutzen.
O

Omega

In einem Rudel herrscht in der Regel eine starke Rangordnung. Der Omega ist der Rangletzte im Rudel und damit allen anderen Rudelmitgliedern unterworfen.

Owner

Der Owner ist der Besitzer oder die Besitzerin eines Pup oder Dog. Handler, Trainer*in und Owner können von derselben Person ausgeübt werden. Im Gegensatz zu den ersteren beiden ist die Rolle des Owners jedoch an eine feste Person gebunden und wechselt nicht von Spiel zu Spiel.
P

Pfoten

Pfoten hindern einen Hund daran, die Hände wie ein Mensch zu benutzen. Gleichzeitig werden durch sie die Hände beim Spiel geschützt.

Pup

Ein Pup ist ein Hundewelpe und dein treuer Begleiter zum Spielen, Knuddeln und Liebhaben. Es ist quirliger und aufgedrehter als ein erwachsener Hund (Dog) und hört in der Regel weniger auf die Kommandos des Handlers oder Trainers.

Pup Headspace

siehe Headspace

Pup Space

siehe Headspace

Pupplayer

Pupplayer sind alle, die Human Pupplay betreiben – also Pups, Dogs, Handler, Owner und Trainer*innen.

Puppy

siehe Pup

Puppyname

siehe Name

Puppytaufe

Bei der Taufe bekommt das Pup bzw. der Dog seinen Namen verliehen. In der Regel erfolgt dies durch einen Segen, der durch eine Schwester vom " Orden der Schwestern der perpetuellen Indulgenz (OSPI) " erteilt wird und das Anbringen der Marke mit dem Namen des Pup/Dog am Halsband oder Geschirr (Harness).
Q

Noch nichts zu finden hier :O

R

Rangordnung

In einem Rudel herrscht in der Regel eine starke Rangordnung. Anführer des Rudels ist der Alpha. Beta für die Nummer Zwei im Rudel und Omega für den Rangletzten sind weitere gängige Bezeichnungen, die auch noch weiter aufgeteilt werden können.

Rudel

Mehrere Hunde können sich zu einem festen Rudel zusammenfinden. Dieses kann sich nur auf das aktuelle Spiel beziehen oder auch dauerhaft bestehen und ist dann vergleichbar mit einem festen Freundeskreis.
S

Safeword

Das Safeword ist ein bei Praktiken im Bereich des BDSM verabredetes Signalwort, mit dem der unterwürfige Partner (Slave) anzeigen kann, dass er die Handlung beenden möchte.

Schwanz

Das Wort Schwanz bezeichnet sowohl den Penis als auch den Tail des Hundes und ist daher doppeldeutig.

Sex

Sex kann, muss aber nicht unbedingt Bestandteil des Human Pupplay sein. Ob es beim Pupplay auch zu Sex kommt, ist eine Frage der Vereinbarungen zwischen den Partnern.

Show Tail

siehe Tail

Sklave

siehe Slave

Slave

Der Slave ist die unterwürfige Rolle beim BDSM.

Sodomie

Unter Sodomie versteht man Sex mit (echten) Tieren. Human Pupplay hat damit nichts zu tun!

Spielzeug

Jeder Hund braucht Spielzeug zum Kauen und Jagen. Das können Bälle, Quietsche- oder Gummitiere, Taue und vieles mehr sein. Das Spielzeug sollte möglichst weich sein, da menschliche Zähne bei harten Spielzeugen beschädigt werden können. Daher auf keinen Fall Knochen oder andere harte Utensilien benutzen!

Streuner

Ein Streuner ist ein Pup oder Dog ohne Owner. Ein Streuner ist nicht unbedingt auf der Suche nach einem Handler , Trainer oder Owner, schließt sich diesen aber möglicherweise für eine Weile an.
T

Tail

Tails (Ruten/Schwänze) eignen sich sehr gut, sich als Hund zu identifizieren. Mit ihnen kann man wedeln und seine Gefühle zum Ausdruck bringen. Es gibt sie in unterschiedlichen Materialien und Größen und sie können in Form eines Buttplugs oder zum Anbringen an die Kleidung, zum Beispiel an einen Gürtel, getragen werden.

Trainer*in

Trainer*innen erziehen Pups/Dogs und bringen ihnen Tricks und Kunststücke bei. Handler , Trainer*in und Owner können dieselbe oder auch mehrere Personen sein.

Training

Training ist die Erziehung des Pup/Dog durch den Trainer oder die Trainerin, der ihm dabei auch Tricks und Kunststücke beibringt.
U

Noch nichts zu finden hier :O

V

Noch nichts zu finden hier :O

W

Welpe

siehe Pup

Wuffel

Wuffel ist ein gebräuchlicher Ausdruck für einen Hund im Allgemeinen und kann sowohl für ein Pup als auch für einen Dog stehen.
X

Noch nichts zu finden hier :O

Y

Noch nichts zu finden hier :O

Z

Zweibeiner

Ein Zweibeiner ist ein Wesen mit nur zwei Beinen, im Allgemeinen ein Mensch.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z