Wann:
22. Juli 2019 um 17:00 – 23. Juli 2019 um 3:00
2019-07-22T17:00:00+02:00
2019-07-23T03:00:00+02:00
Wo:
SinBerlin
Nostitzstraße 48
10961 Berlin
Kontakt:
Kinky in Wonderland

+ + + Deutsch + + +
Unsere kleine Farm ist eine bunte Nacht, die sich den Tieren widmet.

Egal ob Fell und Furr, Schuppen, Federn oder Tierhaut… Selbst Gummie(Rubber)tiere sind willkommen, sowie in angemessenem Maße Stallpersonal und Tiertrainer.

Gemeinsam werden lecker Cocktails geschlabbert, an der Bar wird gebellt und miaut, mit den Schwänzen und Schweifen gewedelt, auf dem riesen Hundebett gerieben und gekuschelt, aber manchmal wohl auch gebissen. Wer aber nicht artig ist muss in den Zwinger und Pferde in den Stall. Ordentlich angebunden müssen die Tiere dann trainiert werden. Ob die Tiere aber unterander ihre Hierarchie auskämpfen, oder ob da der ein oder andere Trainer eingreifen muss wird die Nacht zeigen. Auf jeden Fall freuen wir uns auf eine wilde Zeit..

Umkleide, Dusche (mit Handtüchern) und Lagerraum sind vorhanden, genauso wie Hundezwinger, Andreaskreuz und Stroh im Pferdestall. Näpfe für Hunde und Katzen, sowie natürlich Strohhalme. Zucht, Züchtigungs- und Trainingsequipment ist selber mitzubringen.

Für alle Furries und PetPlayers öffnen wir bereits ab 17 Uhr die Türen, zum Umziehen und Vorbereiten, aber auch um in Ruhe das ein oder andere Bild zu machen. Für große Fursuitboxen haben wir einen Lagerplatz vorbereitet. Da dieser nur beschränkt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung. Ab 19 Uhr legen wir dann los und es gilt Fotoverbot.

All genders, all orientations willkommen.

Präsentiert vom www.gay-BDSM.club and www.kinky-in-wonderland.de

+ + + English + + +
Our little farm is a colourful night dedicated to all animals.

Whether fur, scales, feathers or leather … Even rubber animals are welcome, and to a reasonable extent stable staff and animal trainer.

Together tasty cocktails are slurping, at the bar we barke and meowe, the tails are wagged everywhere, on the giant bed the animals are rubbing and cuddling each other, but sometimes they also bite. But bad animals are put in the kennel and horses are placed in the stable. Tidily chained, the animals then have to be trained. But whether the animals fight each other’s hierarchy or whether one or the other coach has to intervene will show the night. In any case, we look forward to a wild time ..

Changing room, shower (with towels) and storage room are available, as well as cages, St. Andrew’s cross and hay in the horse stable. Bowls for dogs and cats, and of course straws. Breeding, chastising and training equipment is to bring your own.

For all Furries and PetPlayers, we open the doors starting at 5 pm, to change and prepare, but also to take some pictures in a quiet round. For large fursuit boxes we have prepared a storage space. Since this is only limited, we ask for previous registration. From 19 clock we then start our event and cameras are not allowed anymore.

All genders, all orientations welcome.